Weihnachtsshooting

Du bist es leid, immer die langweiligen Weihnachtsgrüße zu versenden?
Du bist auf der Suche nach einem ausgefallenen Fotoshooting für deine Liebsten oder deine Geschäftskunden um besondere Weihnachtsgrüße digital oder als Karte zu versenden?

 

Dann habe ich hier etwas Tolles für dich!

Seit Jahren mache ich mit meiner Familie immer ein neues Thema bzw. Creative Make Up Fotoshooting für unsere Weihnachtsgrüße, welche sehr gut ankommen. Da es einfach etwas einzigartiges und besonderes ist.

 

Dieses Jahr möchte ich auch dir die Gelegenheit geben, bei einem solchen Weihnachtsshooting mitzumachen.

Hier habe ich ein paar Eckdaten für dich:

  • Make Up und Outfit (vorhandene Auswahl, bei besonderen Wünschen mit  Aufpreis)
  • Ihr solltet mindestens 18 Jahre sein.
  • 2 bis 3 Stunden Zeit haben

Das Weihnachtsshooting ist für 2 Personen um € 350,- 

Ihr bekommt professionelle Bilder in Farbe und s/w von Fotograf Guntram Fechtig.

 

Wir sind mehr als 2 Personen und/ oder mit Kinder

Kein Problem, schreibt mich einfach an, wir finden bestimmt das passende Outfit für euch. Preise werden dann bekanntgegeben, wenn wir uns für ein Thema entschieden haben.

Was für Outfits hast du?

 

Im Moment gibt es folgende Outfits zur Auswahl

Schneekönigin, Nussknacker, Weihnachtself, Grinch, Anna, Rentier, Schneemann
Weitere Kostüme auf Anfrage.


Ich habe voll Lust auf so ein Weihnachtsshooting

Du wirst es nicht bereuen, melde dich unter petra@farbenzauber.eu und wir machen einen Termin aus.

Freue mich schon auf dich.

 Wo findet das Weihnachtsshooting statt?

Bei mir im Studio in Feldkirch.
Kann aber sehr gut sein, dass wir trotzdem auch Outdoor Bilder machen werden.

       

37 Views

Dschinn Creative Fotoshooting

 

Mein Monats Creative Shooting 

der Dschinn 

 

Als Gonzo mich eines Tages anschrieb und sich für ein Bodypaint Shooting interessiert hat, schoss mir direkt das perfekte Thema für ihn ein. 

 

Der Dschinn mit seiner Wunderlampe

 

Dieser Gedanke ließ mir keine Ruhe und ich machte mich an die Arbeit und überlegte mir, wie ich das am besten umsetzen kann. 

 

Für mich ist der Disneyfilm Aladdin und die Wunderlampe einer meiner Lieblings Zeichentrick-
filme. Mich faszinierte der orientalische Flair, der fliegende Teppich, Aladin und Jasmin, aber vorallem der Dschinn.

 

Der Dschinn hat einfach etwas magisches und mystisches. Und wer mich kennt, weiß dass ich auf so etwas voll abfahre. 

 

Aller Anfang….

 

Am Anfang schrieb ich mir mal zuerst auf was ich mit dem Shooting ausdrücken möchte. Dann notierte ich mir die für mich wesentlichen Merkmale für einen Dschinn: 

 

 

Ein Dschinn ist für mich 

  • stark, mystisch
  • blauhäutig, 
  • trägt groben Goldschmuck, 
  • hat einen langen schwarzen Pferdeschwanz
  • hat einzigartige Ohren – schon etwas elfisches
  • braucht unbedingt einen Haremshose
  • braucht seine Wunderlampe 
  • steht im  oder kommt aus dem Rauch…… (unbedingt echt – identischer) 
  • hat ein Schwert, Säbel oder Machete (echt)


 

Die Bekleidung an sich hatte ich gleich zusammen, da ich un

bedingt ein halbes Bodypainting machen wollte, da mein Dschinn blauhäutig sein sollte. 

Meinen Dschinn wollte ich aber nicht nur mal so eben blau machen, daher habe ich mich zusätzlich für Ornamente und Muster entschieden. 

Da Gonzo aber schon Tattoos besitzt, war ich schon sehr neu

gierig, wie das dann aussieht…. das blau auf den Tattoos.

 

Das Merkmal meines Dschinn – der Pferdeschwanz

 

Kniffliger wurde es dann schon mit den Haaren…. da mein Model sowieso

 schon schön glatt rasiert ist überlegte ich mir, wie ich am besten den Pferdeschwanz daran befestigen kann…
Naja, mir kam dann die Idee ihm trotzdem eine Glatze zu kleben. Auf die Glatze mache ich dann den Pferdeschwanz fest. Die Nervosität stieg, da ich nicht wusste, ob das so klappt wie ich mir das vorgestellt habe.

 

Die Location 

 

Natürlich habe ich auch Guntram mit meinem neuen Monatsthema eingeweiht. 

Er hatte gleich eine passende Location im Kopf. 

Ein perfektes Fleckchen hat er mir gezeigt, war sofort begeistert. 

Da wir Rauchkörper verwenden für das Outdoorshooting holte ich die ganzen Genehmigungen ein und ich bat Carsten mit zu kommen, damit er das machen kann.

 

Endlich war es dann soweit!

 

 

 

Am Sonntag starteten wir dann mittags mit dem Aufkleben der Glatze und den Ohren. 

Anschließend begannen Carsten und ich gemeinsam Gonzo blauhäutig zu sprühen. 

 


Das ging relativ flott, da wir gleichzeitig
von hinten und vorne sprühten. 

 

 

 

Dann wurden die Feinheiten noch gesprüht und fertig war unser Dschinn.

Gemeinsam fuhren wir zu der Location und machten das Fotoshooting. 

 

Gerade als wir fertig waren fing es an zu regnen,…. was für ein Glück!

 

 

Hier seht ihr ein paar Bilder von unserem Fotoshooting


 

92 Views